Anti-Schuppen-Shampoo – 6 Produkte, die gegen Schuppen helfen

Hilfe durch Anti-Schuppen-Shampoos

Schuppen sind nicht nur unschön, sondern auch lästig. Als kleine weiße Punkte oder gelbliche Ablagerungen sind sie auf den Schultern oder dem Haaransatz sichtbar. Unangenehm wird es, wenn zusätzliche Beschwerden, wie Kopfhautjucken oder Rötungen auftreten. Mit einem Anti-Schuppen-Shampoo lassen sie sich glücklicherweise gut bekämpfen.

Bei der Vielzahl der Produkte am Markt, fällt es oft schwer das richtige Produkt für sich und seine Kopfhaut zu finden. Wir verraten, worauf es bei der Auswahl ankommt und wie Sie Ihren Schuppen-Typ erkennen.

Warum entstehen Schuppen?

Dass die Haut sich erneuert und im Rahmen der physiologisch normalen Regeneration für das menschliche Auge unsichtbare, winzige Schüppchen abstößt ist zunächst einmal ganz normal. Wie die Haut am Rest unseres Körpers, regeneriert sich auch die Kopfhaut. Die obersten, verhornten Hautzellen werden dabei abgestoßen. Tritt dieser Prozess an der Kopfhaut vermehrt auf und weiße oder leicht gelbliche Schüppchen werden sichtbar, spricht man von Schuppen – auch Squama genannt. Dies ist ein Anzeichen, dass die Kopfhaut aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Oftmals entstehen fettige Schuppen durch ein vermehrtes Auftreten von Hefepilzen. Fehlt der Kopfhaut hingegen Feuchtigkeit, treten trockene Schuppen auf.

Welche Schuppen habe ich?

Fettige Schuppen kommen bei einer eher fettigen Kopfhaut mit einer erhöhten Talgproduktion vor. In diesem öligen Milieu fühlt sich der Hefepilz Malassezia furfur besonders wohl und kann sich stark vermehren. Zwar gehört der Malassezia furfur zur normalen Hautflora, bei einer Überpopulation kann er allerdings die Bildung fettiger Schuppen begünstigen. Fettige Schuppen sind eher gelblich, ölig und durch ihre Größe meist deutlich sichtbar.  Durch ihre Beschaffenheit scheinen sie fast schon im Haar oder an der Kopfhaut zu kleben.

Trockene Schuppen sind dagegen kleiner, weiß und rieseln gern auf die Schultern. Auslöser ist eine trockene Kopfhaut. Häufige Ursachen für eine trockene Kopfhaut können neben einer individuellen Veranlagung zu trockener Haut auch ein trockenes Klima, Heizungsluft im Winter oder zu aggressive Haarpflegemittel sein.

Treten bei einer der beiden Schuppenformen zusätzliche Faktoren auf oder der Leidensdruck ist zu groß sollten Sie einen Arzt konsultieren, um eine medizinische Ursache für die Kopfschuppen auszuschließen.

Erfahren Sie mehr zu den Unterschieden zwischen trockenen und fettigen Schuppen.

Was hilft gegen Schuppen?

Anti-Schuppen-Shampoos helfen effektiv gegen Schuppen

Beide Schuppenarten – trockene und fettige Schuppen – können meist sehr gut mit der regelmäßigen Anwendung eines Anti-Schuppen-Shampoos bekämpft werden. Durch spezielle Wirkstoffe lösen Anti-Schuppen-Shampoos die abgestoßenen Hautzellen von der Kopfhaut und aus dem Haar, bringen die Kopfhaut wieder ins natürliche Gleichgewicht und verhindern so die Neubildung von Schuppen.

Anti-Schuppen-Wirkstoffe gegen fettige Schuppen

Um fettige Schuppen in den Griff zu bekommen, muss die Talgproduktion der Kopfhaut reguliert werden. Gleichzeitig sollte die Ausbreitung der Pilzkulturen durch antimikrobielle Eigenschaften verhindert und gemindert werden. Bei der Wahl eines Anti-Schuppen-Shampoos sollten Sie vor allem auf folgende Inhaltsstoffe achten:

  • Piroctone Olamine: Das Ethanolamin-Salz eines 2-Pyridon-Derivats wirkt fungizid und antibakteriell und ist besonders effektiv gegen den Hefepilz Malassezia furfur.
  • Fumarsäure: Fumarsäure ist ein Wirkstoff, der in der Natur z.B. in Pflanzen wie dem Erdrauch vorkommt. Er hilft, das Abstoßen der Hautschuppen wieder zu normalisieren.
  • Salicylsäure: Salicylsäure ist ursprünglich ein Extrakt der Weidenrinde. In kosmetischen Produkten wirkt die Salicylsäure antibakteriell und schuppenlösend.
  • Zink-Pyrithion: das Zinksalz wirkt antimykotisch und kann effektiv gegen Pilzbefall der Kopfhaut eingesetzt werden.

Anti-Schuppen-Wirkstoffe gegen trockene Schuppen

Um die Kopfhaut bei trockenen Schuppen wieder ins Gleichgewicht zu bringen, muss ihr Feuchtigkeit und Pflege zurückgeführt werden. Sie sollte besonders schonend gereinigt werden. Die meisten Inhaltsstoffe der Schuppen-Shampoos gegen fettige Schuppen wirken zu aggressiv. Daher sind sie ungeeignet für die Behandlung von trockenen Schuppen. Folgende Wirkstoffe können bei einer trockenen Kopfhaut helfen:

  • Panthenol: das Provitamin B5 oder Dexpanthenol erhöht die Feuchtigkeit der Haut und stärkt dadurch die Hautbarriere. Juckreiz und Trockenheitsgefühl werden verringert.
  • Zuckertenside: Zuckertenside sind milde, waschaktive Substanzen, die eine schonende Reinigungsleistung aufweisen. Daher sind sie besonders für die trockene und empfindliche Kopfhaut geeignet.
  • Bisabolol: der Wirkstoff aus der Kamille kann kleinere Reizungen mindern und die Haut beruhigen.
  • Salbei-Extrakt: die Extrakte aus der Salbeipflanze helfen das Gleichgewicht der Kopfhaut wiederherzustellen.

Anti-Schuppen-Shampoos gegen fettige Schuppen

Alpecin Doppel Effekt Coffein-Shampoo

Doppel Effekt Coffein-Shampoo

Das Doppel Effekt Coffein-Shampoo setzt auf die Anti-Schuppen-Wirkstoffe Salicylsäure und Piroctone Olamine. Schuppen werden im ersten Schritt schonend von der Kopfhaut gelöst. Durch die antimikrobiellen Eigenschaften kann einer Neubildung von Schuppen entgegengewirkt werden.

Der Doppel-Effekt entsteht durch den Einsatz von Coffein zur Vorbeugung von erblich bedingtem Haarausfall. Haarausfall und Schuppen sind die beiden häufigsten Kopfhaut-Probleme bei Männern. Der enthaltene Coffein-Complex stärkt die Haarwurzel und unterstützt das Haarwachstum.

Direkt zum Doppel Effekt Coffein-Shampoo

Alpecin Anti-Schuppen Shampoo A3

Anti-Schuppen Shampoo A3

Das Anti-Schuppen Shampoo A3 kann gegen hartnäckige Schuppen eingesetzt werden. Die Kombination aus Piroctone Olamine und Fumarsäure befreit das Haar und die Kopfhaut zuverlässig von Schuppen und verhindert bei regelmäßiger Anwendung erneute Schuppenbildung.

Der patentierte Haut-Aktivator hilft die Barrierefunktion der Kopfhaut aufrechtzuerhalten. Zusätzlich wird die Haarwurzel geschützt und das Haar gestärkt.

Direkt zum Anti-Schuppen Shampoo A3

Alpecin Medicinal Shampoo-Konzentrat Anti-Schuppen

Medicinal Shampoo-Konzentrat Anti-Schuppen

Das Medicinal Shampoo-Konzentrat Anti-Schuppen befreit die Kopfhaut nachhaltig und schonend von Schuppen und mindert zugleich den Juckreiz. Die Formulierung mit Salicyl- und Fumarsäure ist besonders mild und schützt die Kopfhaut.

Es kann zusammen mit dem Haar-Tonikum Medicinal FORTE angewendet werden, das zusätzlich Menthol und Thymol enthält. Die Kopfhaut fühlt sich so erfrischt und beruhigt an.

Direkt zum Medicinal Shampoo-Konzentrat

Alpecin Schuppen-Killer Shampoo

Schuppen-Killer Shampoo

Das Schuppen-Killer Shampoo zeichnet sich durch seinen 4-fach Wirkkomplex aus: Zink Pyrithion und Piroctone Olamine hemmen die Ausbreitung von Bakterien, Hefen und Pilzen. Fumar- und Salicylsäure erleichtern die Schuppen-Ablösung. Das natürliche Gleichgewicht der Kopfhaut wird wieder hergestellt.

Direkt zum Schuppen-Killer Shampoo

Anti-Schuppen-Shampoos gegen trockene Schuppen

Alpecin Hybrid Coffein-Shampoo

Hybrid Coffein-Shampoo

Das Hybrid Coffein-Shampoo kombiniert einen Feuchtigkeits-Effekt mit einem Kraftstoff-Effekt: Panthenol spendet trockener Kopfhaut Feuchtigkeit und stärkt so die Hautbarriere. Juckreiz und Spannungsgefühle werden spürbar verringert.

Coffein entfaltet außerdem den Kraftstoff-Effekt für das Haar: es dringt zu den Haarwurzeln vor, unterstützt das Haarwachstum an und beugt erblich- und altersbedingtem Haarausfall vor. Für starkes Haar und eine gesunde Kopfhaut.

Direkt zum Hybrid Coffein-Shampoo

Alpecin Hypo-Sensitiv Shampoo

Hypo-Sensitiv Shampoo

Das Hypo-Sensitiv Shampoo verzichtet auf Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe und ist damit auch bei Neurodermitis geeignet. Die milde Waschaktiv-Formel mit Zuckertensiden sorgt für eine besonders schonende Reinigung der Kopfhaut.

Salbei-Extrakt und Bisabolol pflegen die sensible Kopfhaut, beruhigen Irritationen und mindern Juckreiz und Rötungen.

Direkt zum Hypo-Sensitiv Shampoo

Unsere Alpecin Empfehlung