Ursachen und Gründe für Haarausfall

Mindestens die Hälfte aller Männer ist von Haarausfall betroffen. In 80 Prozent der Fälle haben die Gene einen Einfluss auf den Haarverlust – genauer gesagt eine erblich bedingte Überempfindlichkeit gegenüber DHT, einem Stoffwechselprodukt von Testosteron.

Aber auch äußere Umwelteinflüsse, ein ungesunder Lebensstil, Stress oder körperliche Erkrankungen können den Haarverlust begünstigen. Erfahren Sie in unserem Ratgeber alles zu möglichen Ursachen und Gründen für Haarausfall.

Ursachen/Symptome von Haarausfall

Symptome und Ursachen im Überblick

Die Gründe, warum übermäßiger Haarausfall entsteht, können vielfältig sein. Erfahren Sie alles über die häufigsten Ursachen und Symptome in der Übersicht.

Dauerstress fördert Glatzenbildung

Dauerstress fördert Glatzenbildung

Haarausfall bei Männern ist nicht nur genetisch bedingt. Auch Dauerstress kann die Wachstumsphasen der Haarwurzeln beeinflussen. Lesen Sie, wie das Haar auf dauerhafte Höchstleistungsphasen reagiert.